Entlackungsfarbik GmbH | Reizenwiesen 22 | 73642 Welzheim | +49 (0)7182 - 49 75 15 | info(at)entlackungsfabrik.de

Chemisches Entrosten

P1030385_bearbeitet

     

  • Entrostung im Tauchverfahren.
  • Softentrostungsmittel
  • Prozessschritt Passivieren, inkl.
  • Temporärer Rostschutz, inkl.
  •  

  • Eine Entrostung ist dann notwendig, wenn nach der Entlackung durch- bzw. angerostete Teile hervorkommen und deutlich sichtbar sind. Die Entrostung geschieht in einem separaten Tauchbecken direkt Vorort – bei Temparaturen zwischen 30° und 50° C. Hierbei wird ein phosphorsäurehaltiges Entrostungsmittel mit einem hochwertigen Inhibitor verwendet – dieser greift die gerosteten Teile nicht an, entfernt aber die Rostspuren. Die Entrostung resultiert in einer Passivierung auf den blanken Metallteilen. Eine Bildung von korrosiven Rückständen auf den Oberflächen der Metalle wird durch die Phosphorsäure verhindert .