Entlackungsfarbik GmbH | Reizenwiesen 22 | 73642 Welzheim | +49 (0)7182 - 49 75 15 | info(at)entlackungsfabrik.de

Thermisches Entlacken

  • Thermisches Entlacken dient dem Aufbrechen und Zerstören der organischen Bestandteile des Lackes (der Polymere) des Zielmaterials. Diese Temperaturen befinden sich über dem Vergasungspunkt des zu entfernenden Lackes. Hierbei werden Temperaturen zwischen 400 und 450 °C erreicht. Diese preisgünstige Alternative zur chemischen Entlackung erfolgt in Pyrolyseöfen. Besonders eignet sich dieses Verfahren zur zyklischen Entlackung bzw. Unterhaltsreinigung von temperaturunempfindlichen und stark verlackten Metallteilen.
  • Wichtig: Nach der thermischen Entlackung erfolgt eine Nachbehandlung um eine saubere Oberfläche zu erhalten. Mit einem feinem Rundkornstrahlmittel wird die Restasche gründlich entfernt und gleichzeitig eine Reinigung der Oberfläche bewirkt. So wird ein übermäßiger Materialabtrag vermieden.